Grenzenlose Freude! Deine wahre Natur,das Finden und die Verwirklichung
Grenzenlose Freude! Deine wahre Natur,das Finden und die Verwirklichung 

 Der weglose Weg

 

I. Vor der Suche* soll das alles sein? 

oder: irgenderwas feht

Wenn wir uns irgendwann eingestehen, dass uns nichts auf Dauer glücklich gemacht hat stehen wir vor der Wahl: Machen wir weiter wie bisher oder machen wir uns auf den Weg unser wahres Glück zu suchen. An diesem Punkt suchen wir Klarheit  was wahres Glück eigentlich für uns bedeutet. Erst wenn wir wissen wonach wir suchen, können wir uns entscheiden welchen Weg wir dafür einschlagen wollen.

*Suche nach wirklichem Glück

 

II. Vor dem Erwachen*, der Selbstrealisation – die Phase der Ignoranz

oder: die Erde ist eine Scheibe

 

Erwachen ist eine Erkenntnis, eine Entdeckung. Du realisierst wer Du wirklich bist.

Wenn diese Entdeckung nicht unerwartet und spontan geschieht, geht dem oft eine Suche voraus. Diese Suche kann mit mehr oder weniger starken Gefühlen, einer Sehnsucht oder sogar Verzweiflung einhergehen.

Wir heben gemeinsam den Schleier der Illusion.

* Erwachen = Selbstrealisation (die Entdeckung Deiner wahren Natur)

 

III. Nach dem Erwachen – die Illusion bekommt Lücken

oder: der weglose Weg

 

Nach der Entdeckung unserer wahren Natur wissen wir, dass wir etwas Anderes und viel mehr sind als wir glaubten. Dieses Wissen kann sich in unterschiedlicher Intensität manifestieren. Es entsteht oft das Gefühl oder der Eindruck „ES“(die Erleuchtung) gefunden haben und wieder verloren zu haben. Dieses Hin und Her kann zermürbend und quälend empfunden werden.

In diesem Zustand  drängen alle restlichen emotionalen und gedanklichen Verwirrungen in unser Leben, die uns noch in der Illusion gefangen halten oder zurück in die Illusion ziehen.

Gemeinsam kommen wir diesen übrig gebliebenen Täuschungen auf die Spur und lassen diese im Licht der Wirklichkeit für immer gehen.

 

IV. Selbstrealisation und Selbstverwirklichung* - Form ist Leere und Leere ist Form

oder: das Individuelle ist das Universelle - Du bist das Leben selbst

 

 

Bei der Selbstrealisation und dem Prozess der Selbstverwirklichung gibt es so viele Nuancen und Spielarten wie es Menschen gibt. Kein Weg gleicht dem Anderen, alles ist möglich.

Im Grunde ist das ganze Leben eine Art Selbstrealisation und Selbstverwirklichung. Der einzige Unterschied liegt lediglich in dem Ausmaß an Glück oder Leid mit dem dies geschieht.

Erwachen und Selbstverwirklichung ist die Einladung unser gesamtes Leben als das zu erleben was wir in Wirklichkeit sind. Es ist eine Einladung unseren Traum von Freiheit, Freude und Liebe tatsächlich in die Tat umzusetzen.

 

*Selbstverwirklichung = Erleuchtung (Dein Leben als Ausdruck der höchsten Wahrheit leben

 

 

 

Der Prozess vor oder nach dem sogenannten Erwachen ist individuell und sehr intim. Jede Person ist ein Facette des Ganzen und gleichzeitig das Ganze selbst. Und so ist jeder Weg wie ein einmaliger, einzigartiger Rhythmus und ein Ausdruck des Ganzen. Unvergleichbar, einzigartig, vollkommen und natürlich.

„Wenn es keinen Widerstand mehr gegen die Welt gibt ... wenn es keinen Widerstand mehr gegen das Leben gibt ... und wenn es keinen Widerstand mehr gegen uns Selbst gibt, dann geht dieser Prozess zu Ende.

Dann bist Du selbstverwirklicht.“ (Adyashanti)

 

 

V. Einfach nur das!

This is it !  Es gibt nur das Eine. Das Eine ohne ein Zweites.

 Du bist das Gesuchte. Jenseits von Zeit, jenseits jeder Angst und Furcht. Jenseits von Zeit und Raum. Und doch hier und jetzt.

Come...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Metatherapie

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.